Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul
Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul
Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul
Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul
Krampitz Tanksystem GmbH Kontakt


Steigende Erdgas- und Rohölpreise lassen die Betriebskosten für privat oder gewerblich genutzte Immobilien in die Höhe schnellen.
Mit der "Heizhexe" wird unser Unternehmen dem Kundenwunsch nach einer kostensparenden Wärmeversorgung gerecht. Denn die
"Heizhexe" ermöglicht sowohl privaten als auch gewerblichen Kunden einen ersten Schritt in Richtung autarkes Wirtschaften.
Anfrage: HEIZHEXE - Container, Holzvergaser,  Pufferspeicher, Solarmodul http://www.krampitz.de






Machen Sie sich unabhängig von den großen Anbietern - Heizen Sie mit Holz!



Der Privatmann spart sich beim Einsatz der "Heizhexe" die kostenintensive Demontage seiner eventuell vorhandenen Erdgas- oder Ölheizung. Sie kann bei Bedarf im Wechsel mit der "Heizhexe" betrieben werden. Zudem fallen etwaige Umbauarbeiten weg. Lediglich die Anschlussleitungen müssen verlegt und ein tragfähiger Untergrund geschaffen werden. Das Aufstellen, der Anschluss an vorhandene Systeme und die Inbetriebnahme der "Heizhexe" sind so an nur einem Tag möglich. Ohne Energieverlust kann der Container bis zu 100 Meter entfernt vom Haus, beispielsweise im Garten, aufgestellt werden. Die Containerbauweise der "Heizhexe" ist für gewerbliche Kunden unter einem zweiten Aspekt sehr interessant. Denn sie ermöglicht das schnelle Umsetzen, etwa von einer Baustelle auf die nächste. Dort fällt naturgemäß viel Holz (Schalungen, Paletten) an. Warum dieses also nicht zur Wärmegewinnung nutzen und Büro- oder Wohncontainer beheizen?

Die "Heizhexe" in ihrer jetzigen Form vereint in sich einen Holzvergaser, einen Pufferspeicher (3000 oder 5000 Liter) sowie ein Solarmodul (8 bzw. 10 Quadratmeter). 150 bis 1000 Quadratmeter Wohn- oder Bürofläche können so kostengünstig beheizt sowie die Trinkwassererwärmung gesichert werden.

Bei einem durchschnittlichen Eigenheim bedeuten die bisher erzielten Kennwerte: Der Ofen braucht im Sommer, wenn überhaupt, nur einmal pro Woche (an sonnigen Tagen genügt das Solarpanel) und im Winter einmal am Tag befeuert zu werden.

VERBRAUCH:


Um ein durchschnittliches Eigenheim mit Heizwärme und Warmwasser zu versorgen, werden - abhängig von der Holzqualität - pro Jahr 15 bis 40 Raummeter benötigt. Ausschlaggebend für den exakten Verbrauch sind viele Faktoren, beispielsweise: die Isolation des Gebäudes, der Warmwasserbedarf und das eigene Wärmeempfinden.

SOLARANLAGE:


Die Anlage ist so dimensioniert, dass sie die Versorgung des Objektes mit Warmwasser und Heizwärme an sonnigen Tagen allein sichert. Das Panel kann in vorder- oder rückseitiger Ausrichtung montiert werden. Abhängig vom Standort kann sich unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ein zweites Panel (Option) anbieten.

HOLZVERGASER:


Der Vergaser entzieht dem bei der Holzverbrennung anfallenden Rauchgas durch einen zweiten Brennvorgang seine Energie, die bei herkömmlichen Öfen über den Schornstein ungenutzt ent-weicht. Mit einem Kilogramm Holz können so 5 kwh Energie erzeugt werden. Zudem wird das Rauchgas nahezu rückstandslos verbrannt. Die Umweltbelastung auf ein Minimum reduziert.

CONTAINER:


Die Containerbauweise ermöglicht sowohl das schnelle Aufstellen als auch Umsetzen der Heizhexe. Für die Inbetriebnahme müssen lediglich die vorhandenen Leitungen mit den genormten Anschlüssen im Container verbunden werden. Das Containermaterial (Stahl) garantiert minimalen Wertverlust und einen hohen Wiederverkaufswert.


Siehe auch: Info PDF (1.05MB) | FAQ PDF (692KB) | Heizvorgänge (189KB) | Siehe auch: TANKHEXE



©2003-2016 Krampitz Tanksystem GmbH | Dannenberger Str. 15 | 21368 Dahlenburg/Lbg
Internet: www.krampitz.de | Email: info@heizhexe.de | Tel.: +49(0)3901/3088-100 | Fax: +49(0)3901/3088-131 | Impressum